Kassel-Bad Waldliesborn-Ostbevern-Lemförde

134312

Susanne wollte mir immer schon einmal Kassel zeigen, die Stadt, in der sie ihre Kindheit verbracht hatte. Erst auf den zweiten Blick zeigte sich die interessante Seite: 60er Jahre Baustil in ganzen Straßenzügen und Weitläufigkeit. Wir verlebten einen schönen Tag mit Sightseeing und Geschichten aus früheren Tagen.

Dann radelte ich bei bestem Wetter westlich in das bergige Sauerland nach Korbach, bog dort Richtung Norden ab und machte nach 137 Kilometern und 1796 Höhenmetern in Bad Waldliesborn in der sehr empfehlenswerten Hotel-Pension "Pöhling" Station.

Die Strecke auf gpsies

Nach einem sehr gutem Frühstück ging es nach Ostbevern. Mein Fahrradspezi Frank hatte zum mittäglichen Grillen eingeladen, und das neu gedeckte Dach wollte ich natürlich  auch bestaunen. Es war schon am Vormittag sehr heiß, doch der Fahrtwind brachte ausreichend Kühlung. Nach schnellen 68 Kilometern erreichte ich das köstliche Grillbuffet und spülte einige frische Hefeweizen-alkoholfrei herunter. Frank begleitete mich noch bis nach Lemförde, wo noch Zeit für Kaffee und Kuchen war, bevor wir in die Züge stiegen: er nach Ostwestfalen und ich zurück nach Bremen. An diesem Tag hatte ich 143 Kilometer und 997 Höhenmeter erradelt.

Die Strecke auf gpsies

Leider hatte ich zu Beginn keine gute Streckenwahl getroffen, denn der Weg ins Sauerland führte die ersten Kilometer teilweise über Schotterwege, was meinem Rennrad und mir überhaupt nicht behagte. Als dann jedoch mein Fahrradnavi das Routing übernahm, ging es ausschließlich auf asphaltierten Wegen weiter, und die restliche Route verlief "wie geschmiert".

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok