Roland Radmarathon des RSC Rot-Gold-Bremen

P1050358Der geführte Mixed-Marathon
Wieder einmal war es soweit: RTF und Roland Radmarathon am 11. Mai in Bremen, und natürlich nahm ich teil. Auf dieses Event freue ich mich jedes Jahr wieder diebisch!
Um acht Uhr an der Uni, bei Sonnenschein und kühlen Temperaturen, startete der “geführte Marathon”, und los ging es auf die 201 Kilometer lange Tour. Nach einiger Zeit hatte ich mich warmgeradelt, und es ging zügig an der Wümme entlang; dann weiter Richtung Worpswede und Grasberg, bis zur ersten Verpflegungsstelle in Otterstedt. Danach erreichten wir meist auf ruhigen Wirtschaftwegen oder Nebenstraßen, die Station Hetzwege. Dort motivierte uns Hardrock pur! Weiter schlängelte sich die Strecke durch die blühende Landschaft nach Heidenau, wo uns eine zünftige Hochzeitssuppe serviert wurde, die wir genüsslich aßen, bevor es auf den Rückweg ging. Noch einmal wurden die Stationen angelaufen, an denen es Leckereien wie Schmalzbrote, Gurken, Oliven und grandiose Rosinenburger mit Nutella und Bananen gab. Da konnte man nicht Nein sagen!
Mit Rückenwind und bester Laune erreichte unsere Gruppe nach 8 ½ Stunden Netto- Fahrtzeit gemeinsam das Ziel an der Bremer Uni. Im nächsten Jahr bin ich hoffentlich wieder dabei, wenn Martin zum großen Halali bläst, den Mixed-Marathon anführt und erst bei der letzten Autobahnbrücke vor der Uni die Zügel loslässt ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok