Permanente "Linksrheinisch nach Königsfeld"

Bildschirmfoto41Leider war es nicht mehr so warm wie tags zuvor. So ging es am Sonnabend, 23. März, bei +7 Grad Cel. und tiefhängender Wolkendecke von Bonn aus nach Süden auf die Strecke. In Röttgen ging es auf die "Linksrheinisch nach Königsfeld-Permanente, die über Bad Neuenahr zum südlichsten Punkt "Königsfeld" führte, dort nach Osten abzweigte, und über Sinzig, Werthofen und Meckenheim gelangte ich schließlich wieder zurück nach Bonn.

In einem stetigen Auf- und Ab radelte ich durch ein Gebiet, das durch Wein- und Obstanbau gekennzeichnet ist. Leider blühten die Pflanzen noch nicht, und es liess sich nur erahnen, wie reizvoll diese Landschaft im Mai erscheinen wird.

Hinter Bad Neuenahr ging es bis auf über 360 Meter hinauf, und dann folgte eine lange, schöne Abfahrt nach Königsfeld. Am Ende dieses reizvollen Radsporttages standen 86 Kilometer und über 1000 Höhenmeter auf dem Tacho. Sicherlich fahre ich diese Strecke noch einmal, wenn das Wetter besser ist und die Natur sich von ihrer schönen Seite zeigt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok