Der Anfang

DSCN0530Auf in die Highlands: mit dem Zug in die große, böse Stadt, dann in das Dudelsackland, und mit dem Auto in die Hauptstadt der Highlands – Inverness.
Bed and Breakfast im zentral aber ruhig gelegenen Braehead Guesthouse bei der netten Landlady Moira und dem zutraulichen Retriever Archie. English Breakfast: Sogar Marcel fast Vertrauen!!!
Jockel schwächelte ein wenig, aber das „Wasser des Lebens“ hat ihn wieder fit gemacht.
Na klar, war das Wetter bescheiden. Jedoch im Tagesverlauf setzte sich die Sonne zunehmend durch.
Die zweitündige Sightseeingtour per Rad über die Inseln im River Ness, zum botanischen Garten und zum Caledonian Canal war informativ, lohnenswert.
Weitere Sightseeingorte waren der Victorian Market und Inverness Castle.
Ausklang fand der Tag im gemütlichen „The Castle Tavern“, unweit unserer Unterkunft gelegen, bei hopfeneichen Kaltgetränken und lecker Pubfood. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok