Narrowboat

Das Finale

Great Haywood 18. Juli, 2019

20190718 132517 resized

Es war nur noch ein kurzes Stück bis nach Great Haywood – eine Schleuse.

Die Strecke auf gpsies

Nach einem späten Start ließen wir es gemächlich angehen. Enstpannt tuckerten wir dem Ziel entgegen, das wir mittags erreichten.
Nach dem Anlegen bei Anglo Welsh machten wir uns auf den Weg zur nahe gelegenen Shugborough Hall, wo der Earl of Lichfield ein riesiges Herrenhaus mit angrenzenden Ländereien besitzt. Das besichtigten wir in aller Ruhe und begaben uns an Bord unserer Rushton, wo wir die Abendsonne an Deck genossen und uns entschieden, auch im nächsten Jahr eine Narrowboattour durchzuführen.

Ein Ausflug

Stafford, 17. Juli, 2019

 DSCN0342

Unser Liegeplatz erwies sich als strategisch ideal: nahe einer Haltestelle, an der mehrere Buslinien halten und zu verschiedensten Orten fahren.
Wir wählten Lichfield, ungefähr eine Busstunde südöstlich von Stafford entfernt gelegen bot diese Stadt mit der großen Kathedrale ein lohnendes Ausflugsziel.
Wir bummelten durch die lebendige Fußgängerzone, in der sich auch einige altehrwürdige Gebäude befanden, und Susanne erspähte ein Geschäft mit Plüschtieren aller Art.
Anschließend ging es zur Kathedrale, die als einzige ihres Zeitalters drei Türme besitzt.
Direkt angrenzend lag ein kleiner Innenhof mit einem Kräutergarten und Museum, das den Gelehrten Erasmus Darwin (Opa von Charles Darwin) würdigte.
Zuletzt stand ein kurzer Besuch des Beacon Parks an, der mit seinen schönen Blumenbeeten, einem Springbrunnen und den weitläufigen Rasenanlagen einen Ort der Entspannung für die Lichfielder Einwohner bietet.
Zurück auf unserem Boot zog sich die Bewölkung zunehmend zu, und es begann heftig zu Regnen.

Auf in die Stadt

Stafford, 17. Juli, 2019

DSCN0332

Sonne und sehr warm! Die kurze Ettappe führte uns nach Stafford

Die Strecke auf gpsies

Wir wählten den Liegeplatz an der Radford Bank, in der Nähe einer Bushaltestelle, von wo aus man leicht das Stadtzentrum erreichen konnte.
In der Tourist Information gab man uns eine Brochüre mit dem Stafford Town Trail, der uns zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten leitete: The Ancient High House, St. Mary‘s Church, Primrose Cottage, Sheriff‘s Office und die Soup Kitchen.
Das Letztere ist ein altes Café mit vielen Leckereien. Dort machten wir ausgiebig Rast und genossen den Nachmittag bei Scones, Clotted Cream und einem leckeren Cappuccino.
Nach einem obligatorischen Aldieinkauf ging es zurück an Bord.

Sonne

Penkridge, 16. Juli, 2019

DSCN0315

Es war merklich wärmer geworden, als wir uns auf das nächste Teilstück machten. Von Green Cross ging es bis nach Penkridge.

Die Strecke auf gpsies

Nach Calf Heath ging es mitten durch das Gelände einer Chemiefabrik, und kurz darauf machten wir einen Stopp am Roundhouse, einem kleinen, roten Turm direkt an der Schleuse Nr. 32. Früher arbeitete dort ein Zollbeamter. Nun ist dort ein Souvenirladen zu finden.
Bei schönstem Sonnenschein erreichten wir Penkridge, bummelten ein wenig durch den kleinen Ortskern und machten es uns an Bord gemütlich.

Viel Zeit …

Cross Green, 15. Juli, 2019

DSCN0303

Nun befinden wir uns auf dem Staffordshire und Worcester Canal und mussten lediglich zweimal Schleusen. Es war kühler, als in den letzten Tagen, und die Sonne zeigte sich nur am Abend.

Die Strecke auf gpsies

Zu Beginn unserer Etappe fuhren wir auf schnurgeraden, glatten Wasserwegen, auf der sich die ganze Ruhe der Natur widerspiegelte.
Nach einem erneuten Studium der Karten hatte sich heraus gestellt, dass die Reststrecke bis zum Reiseziel in Great Haywood kürzer ist, als befürchtet. Nun brauchen wir nicht mehr Hetzen und können in den noch verbleibenden Tagen eine entspannte Zeit auf dem Narrowboat verbringen und noch ein wenig Sightseeing betreiben.
Also schauten wir uns heute die kleine Stadt Brewood an: alte Fachwerkhäuser, kleine Straßen und mit dem Charme eines Ortes, wie sie im Barnaby-Krimi „Mitsumer Murder“ beschrieben wird.
Da wenigstens das WLAN auf dem Boot funktionierte, konnten wir das in diesem Jahr besonders spannende Wimbledonfinale der Herren an Deck der Rushton verfolgen.

Im weiteren Verlauf unserer Tagestour bogen wir an der Autherley Junction in den Staffordshire und Worcester Canal ein und übernachteten unweit eines Pubs, an dem gerade eine Band auf der Terrasse des Fox&Anchor alte Rockhits präsentierte.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok