Sa Calobra

DSCN0473Wieder gutes Wetter! Wieder in die Berge!

Über Bunyola ging es die Serpentinen hinauf auf den Col de Soller und weiter zum Hafen in Port de Soller.  Während der einstündigen Bootsfahrt nach Sa Calobra konnte man die atemberaubende Felslandschaft entlang der Westküste Mallorcas bestaunen.

Dann war Zeit für den Ritt hinauf zum Col de Reis. Bisher hatte ich aus Respekt vor dem langen Anstieg einen großen Bogen um diese Strecke gemacht, doch jetzt fühlte ich mich fit genug.

Bei einer durchschnittlichen Steigung von 7,2 % ging es zu Beginn moderat bergauf. Später jedoch wurden die Rampen zunehmend steiler. Doch nun zahlte sich mein Wintertraining auf dem Spinningbike aus. Bei einer konstanten Herzfrequenz ging es voran, und auf der Pass in 682m Höhe benötigte ich keine lange Ruhepause, sondern konnte zügig meine Rückfahrt über Caimari und Santa Maria zur Playa de Palma antreten.

Die Strecke auf gpsies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok