Start und der erste Teil

 DSCN7513Freitag, 29. Juni, 2019

Natürlich wurde es zum Start hin hektisch. Die Startvorbereitungen (Anfahrt, Anmeldung, Stationensbeutel abgeben und Radmontage) nahmen mehr Zeit als geplant in Anspruch. So entfiel das geplante Nudelessen und ich schaufelte mir hektisch meine Notration Müsli ein, bevor der Startschuss pünktlich um 18 Uhr fiel.
Bei strahlendem Sonnenschein ging es im gemütlichen Tempo in einer aus circa 300 Personen bestehenden Radlergruppe durch das wunderschöne Tal bei Sogndal. Der erste Anstieg auf 700m gestaltete sich moderat und führte durch eine wildromantische  Schlucht. Gut gelaunt erreichten wir nach ungefähr 90 Kilometern gegen 22 Uhr die erste Verpflegungsstation in Vang.
Uns war klar, dass der schwierigste Teil noch vor uns lag ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok